NEWS++Vorschau Spielberichte 7. Spieltag Männer & Frauen++Neues Mixedturnier in Kremmen siehe Turniere++Spielberichte Mixed / Nachholspiel 2. Frauen++ENDE
       Spielmodus Saison 2018/19

1. Frauen:   komplette Hin-/get.Rückrunde
1. Männer:  komplette Hin-/get. Rückrunde
1. Mixed:     komplette Hin- und Rückrunde
2. Frauen:   komplette Hin- und Rückrunde
Aktuelle Infos & Spielberichte des Monats
(12.01.19)
-- Spielberichte vom Webmaster --


1. Kreisklasse Mixed - 7. Spieltag

Löwenberger SV - OVG Velten  3:0
Sätze: 25:20, 25:20, 25:14
Löwenberg gelang im erstes Spiel des neuen Jahres ein Auftakt nach Maß. Beide Mannschaften begannen hochkonzentriert, bis Mitte des 1. Satzes (15:15) konnte sich kein Team absetzen. Erst zum Ende hin erspielte sich der Gastgeber eine Führung und gab diese nicht mehr aus der Hand. Den 2. Satz begann der LSV fulminant, durch eine starke Aufschlagsserie von 8-9 Punkten, darunter 3 Asse, setzte man sich mit 10:1 in Führung. Velten fing sich nach Annahmeproblemen wieder, konnte den Rückstand jedoch nicht mehr wettmachen. Mit der 2:0-Führung im Rücken, einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit guten Angriffen setzte sich Löwenberg auch im 3. Satz schnell ab und gewann ungefährdet.
Blockbuster Vehlefanz - Bonsai Sachsenhausen  1:3
Sätze: 25:23, 20:25, 11:25, 21:25
(verlegt vom 8.1. wegen neuer Hallenzeit bei Vehlefanz)
Ein spannender 1. Satz und drei dominierende Sätze des Tabellenführers prägten dieses Spiel, bei dem die Gäste anfangs noch etwas Probleme mit dem Schiedsgericht hatten. Ansonsten ein souveräner Sieg der Sachsenhausener.
TSV 90 Zehdenick - electr. Hohen Neuendorf  3:0
Sätze: 25:14, 25:18, 25:18
Zehdenick setzte die junge Hohen Neuendorfer Mannschaft gleich von Anfang an unter Druck und konnte den 1. Satz ungefährdet mit 25:14 für sich entscheiden. Der 2. und 3. Satz verliefen identisch. Ab und zu gelang den Gästen auch ein schöner Angriff und sie konnten dann punkten. Zehdenick verschenkte viele Punkte durch verschlagene Aufgaben und Unkonzentriertheit. Trotzdem war das 3:0 für den TSV 90 nicht in Gefahr.

2. Kreisklasse Frauen - Nachholspiel - 6. Spieltag

Havel Oranienburg 4 - SV Glienicke 3   3:0  
Sätze: 25:16, 25:16, 25:14
(verlegt vom 7.12.)
Beide Teams brauchten sehr lange um ins eigene Spiel zu finden, man merkte, dass die Ferien sehr lange dauerten. Dadurch entstand ein ziemlich langweiliger Spielverlauf, mit einem langsamen Tempo und seltenen sehenswerten Aktionen. Ausschließlich dank Aufschlag- und Angriffsserien entschieden die Gastgeberinnen das Spiel für sich.


(17.01.19)
-- Vorschau Spielberichte vom Webmaster --


1. Kreisklasse Männer - 7. Spieltag

eletr. Hohen Neuendorf - Motor Hennigsdorf II  3:0
Sätze: 25:19, 30:28, 25:20
Im 1. Satz hatte Motor noch Probleme ins Spiel zu kommen, electronic spielte relativ souverän sein Spiel runter und gewann den Satz. Im 2. Satz merkte man dass bei Hohen Neuendorf nicht die gewohnte Aufstellung auf dem Feld stand, wodurch es viele Fehler durch Abstimmungsprobleme gab. Motor wusste das gut zu nutzen und hätte den Satzgewinn verdient gehabt. Im 3. Satz stabilisierte sich der Gastgeber wieder und brachte den 3:0 Sieg sicher nach Hause.
VSV Gransee - VG Fürstenberg 93  0:3
Sätze: 18:25, 11:25, 16:25
Das Spiel stand unter keinem guten Stern. Veränderungen auf Zuspiel und Mitte konnte der Gastgeber in 3 Sätzen nicht kompensieren. Weder in der Annahme noch im Zuspiel, geschweige im Angriff vermochte Gransee Normalform zu zeigen. Auch der Block konnte kaum Zählbares leisten. So plätscherte das Spiel dahin und jeder hoffte, dass es bald vorbei war.
SV Glienicke - Stahl Hennigsdorf  3:0
Sätze: 25:16, 25:14, 25:5
Glienicke zog von Beginn an konzentriert mit 2 Läufern ein variables Spiel auf, konnte sich dadurch schnell absetzen. Stahl hatte trotz einer großen kämpferischen Einstellung anfangs nicht viel entgegenzusetzen. Als beim Gastgeber bei 20:9 der Schlendrian einzog, konnte Stahl mit druckvollen Aufschlägen das Ergebnis bis zum 25:16 aufbessern. Der Verlauf des 2. glich dem 1. Satz. Im 3. Satz zeigte Glienicke eine konzentrierte Leistung bis zum Ende und ließ keine Schwächen erkennen.

SG Vehlefanz - SG Zühlsdorf  am 18.1.
Sätze:
...

1. Kreisklasse Frauen - 7. Spieltag

PSV Basdorf - Bonsai Sachsenhausen I  am 18.1.  
Sätze:
...

SG Vehlefanz - SV Glienicke I  am 18.1.
Sätze:
...

Motor Hennigsdorf III - VSV Havel Oranienburg III  am 18.1.
Sätze:
...

Kremmener SV - Löwenberger SV  am 18.1.
Sätze:
...

1. Frauen - 8. Spieltag - Verlegtes Punktspiel-Nr. 29
electr. Hohen Neuendorf II - PSV Basdorf  3:0
Sätze: 25:8, 25:11, 25:12
(verlegt von 28.1. auf 14.1. auf Wunsch von Basdorf)
Von Anfang an kontrollierten die erfahrenen Frauen des SV electronic das Spiel und sicherten sich die 3 Punkte.

2. Kreisklasse Frauen - 7. Spieltag

Havel Oranienburg 6 - SV Glienicke 2   am 21.1.
Sätze:
(verlegt vom 14.1.)
...

SV Glienicke 3 - Motor Hennigsdorf 4   3:1
Sätze: 23:25, 25:17, 25:11, 25:19  
(am 17.1. nachgemeldet; Spiel am 15.1. nicht gemeldet)
Trotz guter Führung verlor der SVG den 1. Satz knapp. Die Hennigsdorfer Freude war groß, hielt aber nicht lange an. Die Glienicker spielten im 2. Satz wieder mit den erfahrenen Spielerinnen, so dass mit starken Aufschlagserien der Satz an die Gastgeber ging, so auch der 3. Satz. Im 4. Satz wollten die Hennigsdorfer noch nicht aufgeben, sie kämpften gut und bei Glienicke gab es viele kleine Fehler. Trotz Rückstand kämpfte sich Glienicke aber zurück und nach dem Ausgleich (12:12)ging es dann wieder aufwärts. Motor kämpfte um jeden Punkt aber es reichte am Ende nicht.
Bonsai Sachsenhausen 2 - Havel Oranienburg 4   0:3
Sätze: 6:25, 15:25, 10:25
Das Spiel war recht einseitig. Bonsai hatte Probleme bei der Annahme und kam nie richtig ins Spiel. Havel zeigte die bessere Spielanlage und dominierte das gesamte Spiel.

Brandenburgischer Volleyball Verband
www.all-inkl.com (Web-Hoster der KSV-Webseite)