Spielmodus Saison 2018/19

1. Frauen:
 komplette Hin-/get.Rückrunde
1. Männer: komplette Hin-/get. Rückrunde
1. Mixed:    komplette Hin-/Rückrunde
2. Frauen:  komplette Hin-/Rückrunde
NEWS++Spielberichte 6. Spieltag Mixed & Männer & Frauen++Änderung U12-Finale siehe Jugend++Änderung Hallenzeit Mixed - Blockbuster Vehlefanz++Spielberichte 5. Spieltag Mixed++Infos vom KSV-Vorstand++ENDE
Aktuelle Infos & Spielberichte des Monats
(15.12.18)
-- Spielberichte vom Webmaster --


1. Kreisklasse Mixed - 6. Spieltag

Löwenberger SV - Bonsai Sachsenhausen  0:3
Sätze: 19:25, 21:25, 22:25
(Heimrechttausch mit Spiel-Nr. 37 am 02.05.19, lt. Info Staffelleiter, bereits im Ligamanager eingetragen)
Die Sätze waren ausgeglichener, als das Ergebnis vermuten lässt. Im 1. Satz waren beide Mannschaften lange auf Augenhöhe (19:19). Am Ende fehlte jedoch beim Gastgeber die Konzentration, durch mehrere LSV-Annahmefehler gewann Bonsai. Im 2. Satz führte der LSV (21:16) und hatte den Satzausgleich schon vor Augen, doch Bonsai behielt die Nerven und nutzte abermals die diffuse Annahme der Löwenberger gnadenlos aus. Geprägt durch die beiden ersten Sätze gewann Bonsai nun Oberwasser und ging sofort in Führung. Der LSV blieb zwar in Reichweite, konnte jedoch nicht genügend Druck aufbauen, so dass Bonsai das Spiel entschied.
TSV 90 Zehdenick - Blockbuster Vehlefanz  3:1
Sätze: 25:16, 22:25, 25:19, 25:18
Zehdenick wollte unbedingt einen Sieg einfahren und begann gleich mit Druck. Vehlefanz hatte dem nichts entgegenzusetzen und lief dem Rückstand immer hinterher. Im 2. Satz wechselte Zehdenick aus, kam dadurch aus dem Konzept und verlor. Der 3. Satz begann mit einer Aufschlagserie von 7 Punkten für die Gastgeber. Vehlefanz konnte zwischenzeitlich ein paar Punkte machen, hatte aber im 3. und 4. Satz keine Möglichkeit sich abzusetzen. Am Ende ein 3:1 Sieg für Zehdenick .
electr. Hohen Neuendorf - VSV Havel Oranienburg  3:1  
Sätze: 18:25, 25:13, 25:15, 25:16
(nachgemeldet 14.12. / Spiel am 12.12. nicht gemeldet)
Der VSV Havel erspielte sich im 1. Satz einen ersichtlichen Vorsprung, den Hohen Neuendorf auch durch eigene Fehler zu verantworten hatte. Durch mangelnde Abwehr wurden viele Punkte verschenkt, sodass der Satz mit 18:25 an die Gäste ging. Im 2. Satz bewies der SV electronic, trotz anfänglicher Schwierigkeiten und einem spontanen Libero-Austausch, starken Kampfgeist und gewann den Satz deutlich mit 25:13. Auch der 3. Satz ging an die Heimmannschaft. Durch sichere Spielzüge bauten sie sich gute Chancen auf, die souverän erkannt und gekonnt genutzt wurden. Noch waren sich die Gastgeber jedoch nicht sicher und so ließ ihr Engagement auch im 4. Satz nicht nach. Mit Eigeninitiative, erfolgreichen Blockaktionen und viel Motivation gewann Hohen Neuendorf den Satz mit 25:16 und holte sich den Heimsieg.

1. Kreisklasse Frauen - Nachholspiel - 6. Spieltag

Kremmener SV - electr. Hohen Neuendorf II  1:3  
Sätze: 23:25, 22:25, 25:18, 23:25
(Spiel am 7.12. verlegt auf 14.12.)
Laut Tabelle sollte es ein eindeutiges Spiel sein, aber Kremmen ärgert gern Favoriten, somit war in der Halle ein enges Match zu sehen, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Hohen Neuendorf hatte in den ersten beiden Sätzen immer die Nase vorn, Kremmen kam aber immer wieder heran, am Ende fehlte das Quäntchen Glück. Im 3. Satz konnten die Gastgeber mit guten Aufschlägen auftrumpfen, die Gäste waren ohne Passspieler angereist und hatten bei der Annahme Probleme die Pässe und Angriffe erfolgreich umzusetzen. Der 4. Satz war hart umkämpft, Kremmen wollte unbedingt den Tiebreak holen, scheiterte aber leider an sich selbst. Trotzdem ein tolles Spiel beider Mannschaften.

                           -----------------------

(10.12.18)
-- Spielberichte vom Webmaster --


1. Kreisklasse Männer - 6. Spieltag

VG Fürstenberg 93 - electr. Hohen Neuendorf  0:3
Sätze: 12:25, 22:25, 14:25
Die sonst auf Augenhöhe stattfindenden Partien gegen Hohen Neuendorf fand an diesem Abend einen klaren und auch in der Höhe verdienten Sieger. Fürstenberg hatte in allen Sätzen und auf allen Positionen mit sich selbst zu kämpfen und konnte nur selten eigenen Angriffsdruck ausüben. Hohen Neuendorf spielte gewohnt stark im Block und aus einer starken Abwehr heraus ihren "Stiefel" gekonnt herunter.
Stahl Hennigsdorf - VSV Gransee  1:3
Sätze: 26:24, 22:25, 19:25, 13:25
Die Gastgeber begannen das Spiel gut, spielten konzentriert und konnten den VSV unter Druck setzen. Dieser hatte im 1. Satz noch mit einigen Fehlern zu kämpfen, was dazu führte, dass Stahl den Satz gewann. Im Spielverlauf steigerten sich die Granseer und erkämpften viele Bälle. Insbesondere über die Außenpositionen wurden viele Punkte gemacht. Stahl hielt im 2. und zu Beginn des 3. Satzes noch dagegen, wurde aber immer unkonzentrierter. Es gelang nur selten die Angriffe unterzubringen. Durch die guten Aufgaben der Gäste wurde zudem die Annahme ungenau. Im letzten Satz lief beim Gastgeber dann gar nichts mehr, einfache Bälle wurden verloren, so gewann der VSV verdient.
SG Zühlsdorf - SV Glienicke  0:3
Sätze: 16:25, 23:25, 19:25
Im Nachbarschaftsduell in der Mühlenbecker Halle entwickelte sich ein schönes Spiel in dem die Hausherren ein mal mehr zu unkonstant agierten. Herausgespielte Führungen wurden aufgrund von Unkonzentriertheit leichtfertig verspielt. Selbst wenn es gelang, nach einer komfortablen Glienicker Führung zurück in die Partie zu gelangen, konnte Zühlsdorf die guten Phasen im Spiel zu selten halten. So gewann die routinierter aufspielende Glienicker Mannschaft das Spiel verdient, auch wenn das Ergebnis gemessen am Spielverlauf zu eindeutig ausgefallen ist.
SG Vehlefanz - Kremmener SV II  verlegt
(Info von Staffelleiterin: Das Spiel Nr. 24 SG Vehlefanz vs. Kremmener SV II wird auf Wunsch von Kremmen verlegt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. / Spiel am 7.12. verlegt)

1. Kreisklasse Frauen - 6. Spieltag

SV Glienicke I - PSV Basdorf  1:3    
Sätze: 18:25, 13:25, 26:24, 25:27
Glienicke wollte gegen den Tabellennachbarn ein gutes Spiel abliefern, begann aber sehr nervös. So gingen die ersten beiden Sätze an die technisch besseren Basdorfer Mädels. Dann begann Glienicke zu kämpfen und gewann den viel umjubelten ersten Satz in dieser Saison. Im 4. Satz zeigte Glienicke einen guten Start (5:0, 21:18), aber Basdorf kämpfte und hielt dagegen. So ging der Satz und damit der Sieg glücklich an die Gäste. Glienicke kommt langsam mit dem für alle neuen System zurecht und war mit den Sätzen 3 und 4 zufrieden.
VSV Havel Oranienburg III - SG Vehlefanz  3:0
Sätze: 25:18, 25:11, 25:8
In einer doch recht einseitigen Partie konnte das VSV-Team einen ungefährdeten Heimsieg verbuchen. Die jungen Vehlefanzer Spielerinnen hatten von Beginn an große Probleme in der Annahme und kamen so kaum zu einem geordneten Spielaufbau. Die VSV-Damen spielten sicher und alle Spielerinnen bekamen Einsatzzeiten. So auch erstmals zwei neue Mittelblockerinnen, die ein gutes Spiel machten.
Löwenberger SV - Motor Hennigsdorf III  0:3
Sätze: 14:25, 8:25, 21:25
Beide Mannschaft starteten mit Motivation in den 1. Satz und spielten zunächst auf Augenhöhe, bis Motor mit einem klaren Vorsprung den Satz gewann. Im 2. Satz erkämpften sich die Gäste mit Dynamik und gut platzierten Angriffen einen noch größeren Vorsprung. Bei Löwenberg kamen Unruhe und somit auch Fehler auf, es wurden insgesamt nur 8 Punkte erspielt. Ein sehr spannendes Spiel lieferten sich beide Mannschaften im 3. Satz. Die Gastgeber erreichten mit neuer Ruhe und Fokus die Führung gegen die Hennigsdorfer, deren Konzentration leicht nachließ. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen (10:10/19:19) setzte sich Motor am Ende aber durch und gewann das Spiel.
Kremmener SV - electr. Hohen Neuendorf II  verlegt auf 14.12.  

2. Kreisklasse Frauen - 6. Spieltag

Motor Hennigsdorf 4 - Havel Oranienburg 6   0:3
Sätze: 21:25, 14:25, 23:25
Havel war mit 11 Spielern angereist und versuchte auch alle einzusetzen. Im 1. Satz geriet Motor gleich in Rückstand, konnte aber nach Doppelwechsel bei Havel wieder aufholen, ohne jedoch den Satz zu gewinnen. Im 2. Satz hielt Motor bis zur Mitte mit, verlor dann aber völlig den Faden. Im 3. Satz zog Motor anfangs auf und davon. Der Vorsprung betrug schon 7 Punkte. Nach Wechseln bei Havel fing sich Havel wieder, ohne jedoch ausgleichen zu können. Erst bei 23:18 konnten sich die Gäste dann mit 7 Aufgaben den Satz holen.
Havel Oranienburg 4 - SV Glienicke 3 verlegt 11.01.19  
(verlegt auf 11.01.19 / Spiel am 7.12. nicht gemeldet)
Havel Oranienburg 5 - Bonsai Sachsenhausen 2   0:3
Sätze: 5:25, 16:25, 14:25
Die stark ersatzgeschwächten Mädchen von Havel zeigten trotz des eindeutigen Ergebnisses einen couragierten Kampf und bis zum Schluss eine hohe Moral und Einsatzbereitschaft. Bonsai war aber eingespielter und z.T. technisch überlegen und hat dadurch verdient gewonnen.

                           -----------------------

(06.12.18)
-- Info aus Vehlefanz --


1. Kreisklasse Mixed - Änderung Hallenzeit Vehlefanz

Aufgrund einer Verkürzung der Hallenzeit vom Amt Oberkrämer ist es nicht mehr möglich die Mixed-Heimspiele von Blockbuster Vehlefanz am Dienstag auszutragen. Ab dem 01.01.19 werden daher die Heimspiele immer am Freitag um 19.20 Uhr ausgetragen.

Die Änderungen sind im LigaManager bereits eingetragen. Auch im Download wurde die Datei der Hallenzeiten korrigiert.
Es betrifft folgende Spiele:

- Nr. 20 Blockbuster Vehlefanz - Bonsai Sachsenhausen
neu: Fr 11.01.19/19:20 (alt: Di 08.01.19/20:20)

- Nr. 28 Blockbuster Vehlefanz - Löwenberger SV
neu: Fr 08.03.19/19:20 (alt: Di 05.03.19/20:20)

- Nr. 32 Blockbuster Vehlefanz - VSV Havel Oranienburg
neu: Fr 22.03.19/19:20 (alt: Di 19.03.19/20:20)

- Nr. 38 Blockbuster Vehlefanz - TSV 90 Zehdenick
neu: Fr 03.05.19/19:20 (alt: Di 30.04.19/20:20)


(01.12.18)
-- Spielberichte vom Webmaster --


1. Kreisklasse Mixed - 5. Spieltag

Löwenberger SV - TSV 90 Zehdenick  1:3
Sätze: 22:25, 25:17, 23:25, 22:25
Im 1. Satz verschlief der LSV die Anfangsphase komplett. Durch mehrere LSV-Annahmefehler erspielte sich Zehdenick schnell einen 7-Punktevorsprung. Am Satzende konnte sich Löwenberg nochmals herankämpfen, musste den Satz aber abgeben. Im 2. Satz schenkten sich beide Mannschaften nichts. Ab Satzmitte konnte sich der LSV durch sehenswerte Angriffe sowie gute Blockarbeit absetzen und einen souveränen Satzausgleich einfahren. Der 3. Satz begann dynamisch, Zehdenick erspielte einen 6-Punktevorsprung. Der LSV gab den Satz jedoch nicht verloren, kämpfte sich unter Anfeuerung zahlreicher Zuschauer wieder heran. Doch es reichte nicht, der TSV 90 entschied den Satz für sich. Im 4. Satz ging der Gastgeber anfangs in Führung, was sich jedoch ab Satzmitte für die Gäste änderte und zum Sieg führte.
Blockbuster Vehlefanz - electr. Hohen Neuendorf  3:0
Sätze: 25:14, 25:19, 25:21
Vehlefanz begann souverän, konnte sich schnell absetzen und gewann den 1. Satz sicher gegen einen starken Gegner, der mit 12 Spielern antrat. Im 2. Satz wurde das sichere Spiel der Hausherren durch eine Verletzung unterbrochen, dazu kamen noch die ständigen Wechsel der Hohen Neuendorfer, somit war es dann zum Spielende hin noch ein Kampf auf Augenhöhe.
OVG Velten - VSV Havel Oranienburg  3:0
Sätze: 25:9, 25:18, 25:17
Nach dem 1. Satz, der recht eindeutig war, holte die Jugendgastmannschaft im 2. und 3. Satz auf.
electr. Hohen Neuendorf - Bonsai Sachsenhausen  1:3
Sätze: 26:28, 11:25, 25:21, 26:28
(Nachholspiel 1. Spieltag vom 19.9.)
Electronic ging selbstbewusst in das 2. Punktspiel der Woche. Trotz einem anstrengenden Spiel am Vortag überzeugte die Mannschaft am Anfang mit einem 5:0 Vorsprung. Bonsai blieb jedoch dicht auf den Fersen, kämpfte ebenso wie electronic und holte am Ende knapp das 28:26. Im 2. Satz zeigte sich der Gastgeber im Spielaufbau weniger überzeugend, was Bonsai mit Vorsprung in den 3. Satz brachte. Mit Elan, Konzentration und weniger verschenkten Punkten konnte sich der Gastgeber den 3. Satz sichern. Der 4. Satz fand wieder auf Augenhöhe statt. Electronic kämpfte sich zum ersten Matchball. Bonsai zeigte jedoch Kampfgeist und holte sich Satz und Spiel.

                           -----------------------

(25.11.18)
-- Info vom Webmaster --

Infos von der KSV-Vorstandssitzung

Hier einige Infos von der erweiterten KSV-Vorstandssitzung am 20.11.18 in Oranienburg.

- Hauptthema war die DSGVO und der Datenschutz bei der KSV, mit Infos vom Datenschutzlehrgang am 10.10.18 in Oranienburg

- zum Datenschutz wird es demnächst weitere Infos geben

- bei der Ergebnismeldung per Mail an Pressewart und Webmaster, muss auf Fotos bzw. Scans der Spielprotokolle ab sofort verzichtet werden (lt. Datenschutz DSGVO), siehe auch neue Info unter Ergebnismeldung (links im Menü)

- Kreispokal Frauen und Männer 2019 findet am 11.05.19 in Hohen Neuendorf statt, genauere Infos folgen noch

- Terminverlegung 2. Vorrunde U16/18-Jugend auf 10.03.19
in Oranienburg (statt 09.03.19 in Glienicke), Info vom Jugendwart ist bereits auf der Jugendseite eingestellt


Brandenburgischer Volleyball Verband
www.all-inkl.com (Web-Hoster der KSV-Webseite)