Infos & Spielberichte März 2015
(29.03.15)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Mixed - 11. Spieltag

Bonsai Sachsenhausen - OVG Velten  3:1
Sätze: 25:22, 19:25, 26:24, 25:10
Das Spiel war von Anfang an hart umkämpft. Hatte im 1. Satz Bonsai die Nase vorn, so war es im 2. Satz OVG. Im 3. Satz konnte Bonsai einen Rückstand aufholen und gewann diesen knapp. Im 4. Satz lief dann bei OVG nichts mehr zusammen.
Blockbuster Vehlefanz - Kremmener SV I nicht gemeldet
SV Glienicke - Motor Hennigsdorf I  3:1
Sätze: 25:11, 28:26, 20:25, 25:13
Glienicke konnte im 1. Satz durch routinierte Annahmen und Angriffe, aber auch mit sicheren Aufschlägen punkten und gewann klar mit 25:11. Im 2. Satz spielte Motor richtig guten Volleyball und unterlag dem Gastgeber am Ende nur knapp.
Im 3. Satz konnte Motor an die gute Leistung vom 2. Satz anknüpfen. Mit schönen Aufschlägen, guten Annahmen und viel Kampfgeist konnten die Gäste früh in Führung gehen. Besonders hervorzuheben ist der Einsatz des Liberos. Der anfängliche hohe Vorsprung schmolz noch etwas zusammen, dennoch gewann Motor verdient 25:20. Der 4. Satz begann recht angespannt für Glienicke. Zum Glück fanden sie sich wieder, knüpften an ihr routiniertes Spiel vom 1. Satz an und holten sich den letzten Satz mit 25:13.

(29.03.15)
-- Info von Spielwart Ralf Tschammer --


Rückrunde der 1. Frauenstaffel

Die Hinrunde der Frauen ist beendet. Die Rückrunde wird dreigeteilt ausgespielt (Platz 1-5/6-9/10-13).
Die Ansetzungen für die Rückrunde sind bereits in der Staffel im LigaManager eingetragen.
Auch im Download (links im Menü) stehen die Ansetzungen zum herunterladen zur Verfügung. Die ersten Spiele starten in der Woche vom 20.04. bis 23.04.2015.
Hinweis: Bei Kremmener Hummeln bitte auf die korrekte Halle entsprechend der Spielbeginnzeit achten.

                           -----------------------

(22.03.15)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Frauen - 13. Spieltag

Die Hinrunde der Frauen ist mit diesem Spieltag beendet.
Die Rückrunde wird dreigeteilt ausgespielt (1-5/6-9/10-13).

VSV Havel Oranienburg IV - SG Vehlefanz  0:3
Sätze: 7:25, 7:25, 11:25
Havel zeigte ein verbessertes Spiel, konnte aber letztlich nicht gegen Vehlefanz punkten.
VSV Havel Oranienburg V - Motor Hennigsdorf II  0:3
Sätze: 4:25, 10:25, 2:25
Havel spielte besser, als es das Ergebnis aussagt. Über weite Strecken wurde sehr gut angenommen und ordentlich gespielt, ohne aber Lücken im Hennigsdorfer Team zu finden. Selbst im letzten Satz wurden viele der Hammeraufgaben entschärft, ohne aber selbst zu punkten.
el. Hohen Neuendorf II - Bonsai Sachsenhausen  3:2
Sätze: 25:12, 23:25, 25:13, 7:25, 15:7
Im letzten Spiel der Hinrunde machten die Frauen von electronic von Anfang an Druck und konnten den 1. Satz mit sicherem Vorsprung gewinnen. Im 2. Satz kam Bonsai immer besser ins Spiel und setzte sich mit guter Blockarbeit, gezielten Angriffen und sicherer Feldabwehr durch. Im 3. Satz stellte der Gastgeber auf 5 Angreifer um und konnte erneut den Satz für sich entscheiden. Bonsai stellte sich im 4. Satz hervorragend auf diese Situation ein und spielte wie entfesselt. Auf beiden Seiten gab es im gesamten Spielverlauf immer wieder lange Ballwechsel, beide Seiten zeigten großen Kampfgeist, erneut hatte Bonsai wieder die Nase vorn. Dann im Tie-Break fand Hohen Neuendorf zu alter Spielstärke zurück und überzeugte mit guten Aufschlägen und variablen Angriffen, sodass sie ungeschlagen in die Rückrunde starten können.
electr. Hohen Neuendorf III - SV Glienicke II  3:1
Sätze: 24:26, 25:17, 25:21, 25:21
Glienicke reiste nur mit einer Minimalbesetzung an und musste sich dazu auch noch Jugendspielerinnen aus der Landesklasse ausleihen. Electronic war im 1. Satz aber zu sehr mit den äußeren Einflüssen des Spiels beschäftigt, sodass Glienicke den hauchdünnen Vorsprung bis zum Satzende verteidigte. Glienicke glänzte immer wieder mit starken Angriffen auf der Position des Mittelblocks. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung schaffte es electronic ab dem 2. Satz das Spiel zu kontrollieren. Trotz Punktserien auf Glienicker Seite gab electronic das Spiel nicht mehr aus der Hand.
Löwenberger SV - VSV Gransee  0:3
Sätze: 19:25, 18:25, 23:25
Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel. Jedoch holten sich die Gäste aus Gransee am Ende berechtigt den Sieg.
Kremmener Hummeln - VSV Havel Oranienburg III  3:0
Sätze: 25:16, 25:20 25:16
Die Hummeln fanden schneller ihren Spielfluss, Havel trat auch nur zu sechst an und hatte so keine Wechselmöglichkeiten. Abwehr und Block der Gastgeber waren konstanter, sodass der Sieg verdient in drei Sätzen an die Hummeln ging.

12. Spieltag (Ergebniskorrektur)
SV Glienicke II - VSV Havel Oranienburg V  3:2  
Sätze: 17:25, 25:16, 27:25, 23:25, 15:6 (korrigiert)
Beide Mannschaften gönnten sich gegenseitig die Punkte und konnten so in dem ausgeglichenen Spiel viele Fehler und Erfolge erspielen. Den besseren Start hatte Havel, während Glienicke mal wieder einen 1. Satz völlig verschlief. Danach schlugen sie mit fast dem gleichen Ergebnis zurück. Die Sätze 3 und 4 waren richtig spannend bis zum Schluss. Der Tiebreak war dann allerdings eine klare Angelegenheit für Glienicke.

1. Kreisklasse Männer - 10. Spieltag

VSV Gransee - Fichte Friedrichsthal  3:1
Sätze: 20:25, 25:16, 27:25, 26:24
Ein spannendes und faires Match. Fichte fand im 1. Satz schneller sein Spiel und gewann verdient. Gransee konterte im 2. Satz. Die Sätze 3+4 waren sehr ausgeglichen, obwohl die Gastgeber hohe Rückstände aufholten. Am Ende hatte Gransee die Nase knapp vorn und holte einen glücklichen Heimsieg.
electr. Hohen Neuendorf - SV Glienicke I  3:1
Sätze: 25:21, 23:25, 25:23, 30:28
Der 1. Satz ging klar an Hohen Neuendorf. Im 2. Satz bauten die Gäste bis kurz vor Satzende eine klare Führung auf, ehe sich electronic noch herankämpfte, den Satz aber nicht mehr drehen konnte. Im 3. Satz führte Glienicke bis kurz vor Schluß mit 4 Punkten, die Gastgeber konnte mit sicheren Aufschlägen, guter Feldabwehr und schnellen Angriffen den Satz aber noch drehen. Auch im 4. Satz führte Glienicke zum Ende hin knapp, musste jedoch den Ausgleich hinnehmen. Wegen schlechter Ballannahmen gelang Glienicke auch kein Angriff mehr und der Sieg ging mit starken Angriffen an den Gastgeber.
VG Fürstenberg 93 - Stahl Hennigsdorf I  3:0  
Sätze: 25:19, 25:19, 25:15
Fürstenberg nutzte das Spiel, um alle Aktiven zum Einsatz zu bringen. Die nur zu sechst angereisten Hennigsdorfer wehrten sich tapfer, hatten aber dem Angriffsdruck der Gastgeber
nicht allzuviel entgegenzusetzen.
SG Vehlefanz - TSV 90 Zehdenick  0:3
Sätze: 14:25, 9:25, 17:25
Vehlefanz trat durch Erkrankungen und Arbeitsverhinderung geschwächt an und hatte so keine Chance. Zehdenick war beweglicher und gewann verdient.

2. Kreisklasse Männer - 10. Spieltag

Kremmener SV II - Motor Hennigsdorf III verlegt
Motor Hennigsdorf II - VSV Havel Oranienburg II  1:3
Sätze: 25:22, 21:25, 23:25, 21:25
Ein sehr spannendes und vor allem knappes Spiel. Motor kam im 1. Satz gut ins Spiel und zeigte von Anfang an Siegeswillen. Es gab gute Aktionen auf beiden Seiten, Motor holte sich knapp den Satz. Den 2. Satz holte sich Havel. Anfang des 3. Satzes war bei Motor die Luft raus, es kamen kaum noch Aufschläge rüber, auch die Annahmen misslangen. Fast alle Angriffe gingen ins Aus oder wurden einfach nur in den gut gestellten Doppelblock geschlagen. Nach einer Auswechslung kam wieder Leben in die Motor-Mannschaft aber es reichte nicht mehr und der Satz ging an Havel. Im 4. Satz waren die Angriffe und der Block von Havel für die Gastgeber einfach nicht zu bewältigen.
SV Glienicke II - SG Zühlsdorf verlegt auf 23.03.15 wegen neuer Hallenzeit

                           -----------------------

(19.03.15)
-- Info vom Webmaster --


Pokalturniere Frauen und Männer

Die Pokalturniere für Frauen und Männer finden am 26.04.15 in Hohen Neuendorf statt. Die Halle ist gebucht. Im Menü unter Turniere und im Download sind die Ausschreibungen zu finden.

                           -----------------------

(15.03.15)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Männer - 9. Spieltag

Nachholspiel
TSV 90 Zehdenick - Stahl Hennigsdorf I  3:0
Sätze: 25:22, 25:12, 25:19
Zehdenick begann in Bestbesetzung, brauchte lange Zeit um ins Spiel zu kommen, konnte dann aber alle 3 Sätze gefahrlos für sich entscheiden.

1. Kreisklasse Mixed - 10. Spieltag

Bonsai Sachsenhausen - SV Glienicke  0:3
Sätze: 20:25, 21:25, 20:25
Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Glienicke hatte jedoch das konstantere Team und machte am Ende die Punkte zum Spielgewinn.
Kremmener SV II - Blockbuster Vehlefanz nicht gemeldet
Motor Hennigsdorf I - OVG Velten  1:3
Sätze: 21:25, 25:20, 16:25, 18:25
Die ersten beiden Sätze verliefen auf Augenhöhe. Im 3. Satz schwächelte Motor ein wenig und gab diesen relativ deutlich ab. Im letzten Satz blieb es lange spannend bis Velten durch eine starke Aufschlagserie davon zog und den Sieg holte.
(15.03.15)
-- Info von Stefan Dassow --


Pokalturniere Frauen und Männer

Die Pokalturniere für Frauen und Männer sollen am 26.04.15 in Hohen Neuendorf stattfinden. Die Halle ist schon reserviert, auf die endgültige Bestätigung wird noch gewartet, danach gehen die Einladungen raus.

                           -----------------------

(10.03.15)
-- Info von Daniel Klein / SV Glienicke --


2. Kreisklasse Männer - Hallenänderung


Wir haben die Möglichkeit bekommen unsere Hallenzeit zu ändern, da 18.00 Uhr doch sehr früh war.

Wir trainieren ab dem 23.03.2015 nicht mehr:
Montag, 18-20 Uhr im Marie-Curie-Gymnasium Hohen Neuendorf, Waldstr. 1a
sondern neu:
Montag, 19.30-22.00 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Grundschule, Hauptstraße 19, 16567 Mühlenbecker Land
Spielbeginn 20.00 Uhr

Dies betrifft noch folgende Heimspiele:
SV Glienicke II - SG Zühlsdorf am 23.03.15 statt 25.03.15
(Zühlsdorf bereits informiert und abgesprochen)
SV Glienicke II - VSV Havel Oranienburg II am 20.04.15
(Havel II wird noch informiert)
SV Glienicke II - Motor Hennigsdorf II am 04.05.15
(Motor II wird noch informiert)
SV Glienicke II - Stahl Hennigsdorf II am 01.06.15
(Stahl II wird noch informiert)

                           -----------------------

(08.03.15)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Frauen - 12. Spieltag

Bonsai Sachsenhausen - el. Hohen Neuendorf III  3:0
Sätze: 25:7, 25:12, 25:16
Bonsai dominierte mit guten Aufschlägen. Electronic hatte Probleme in der Annahme. Im 3. Satz verlor Bonsai zu Beginn den Faden und machte viele Fehler. Erst nach einer erneuten Aufgabenserie gewann Bonsai auch diesen Satz sicher.
VSV Gransee - VSV Havel Oranienburg IV  3:0
Sätze: 25:0, 25:0, 25:0
Havel trat nicht an, da die Eltern der jungen Spielerinnen eine Rückkehr nach 22.00 Uhr aus Gransee nicht gestatteten.
VSV Havel Oranienburg III - Löwenberger SV  2:3
Sätze: nicht gemeldet
Beide Mannschaften mussten krankheitsbedingt auf einen kleinen Kader zurückgreifen. Havel III konnte durch schlechte Annahmen kein Spiel aufbauen und setzte sich lediglich im 4. Satz mit einer Punkteserie ab, bevor Löwenberg wieder stärker wurde. Im Tie-Break lagen die Gäste schon mit 3:8 vorn, als Havel III sich mit guten Szenen herankämpfte, leider zu spät, denn der Sieg ging mit 12:15 knapp an Löwenberg.
SV Glienicke II - VSV Havel Oranienburg V  3:2
Sätze: 15:25, 25:15, 31:29, 23:25, 15:8
Im Tie-Break ging es einer Havelspielerin schlecht, sodass der Trainer sich um das Mädchen kümmern musste und die Mannschaft dadurch unkonzentriert wurde und verlor.
Motor Hennigsdorf II - electr. Hohen Neuendorf II  0:3
Sätze: 23:25, 21:25, 18:25
Motor empfing eine sehr stark aufspielende Mannschaft aus Hohen Neuendorf. Diese setze sich klar in drei Sätzen gegen den Gastgeber durch. Die Motordamen fanden schwer ins Spiel und kein Mittel electronic an diesem Tag in Bedrängnis zu bringen.
SG Vehlefanz - TSV 90 Zehdenick  0:3
Sätze: 20:25, 21:25, 19:25
Vehlefanz hatte wieder Annahmeschwierigkeiten, hielt aber dennoch lange gut mit. Aber zum Schluss eines guten Spieles gingen die Punkte immer an Zehdenick.

1. Kreisklasse Mixed - 7. Spieltag

Kremmener SV II - Bonsai Sachsenhausen  0:3
Sätze: 15:25, 14:25, 18:25
Beide Mannschaften spielten eher gemütlich. Kremmen II unterlag dabei klar in drei Sätzen, wobei sie im 3. Satz kurz in Führung lagen.

1. Kreisklasse Männer - 9. Spieltag

Fichte Friedrichsthal - electr. Hohen Neuendorf  1:3
Sätze: 20:25, 21:25, 27:25, 13:25
lt. Info Staffelleiter vom 09.03.15; (nicht gemeldet)
SV Glienicke I - VSV Gransee  3:1
Sätze: 20:25, 25:18, 25:16, 25:21
Gransee begann furios, war in allen Belangen besser als der Gastgeber und gewann den 1. Satz. Im 2. Satz fand Glienicke über Einsatz und Kampf zu besseren Spielzügen und glich aus. Da der Gastgeber im 3. Satz sein Niveau halten konnte, wurde dieser ebenfalls sicher gewonnen. Gransee war mittlerweile durch die leichte Verletzung eines Spielers, welcher aber trotzdem durchspielte, etwas geschwächt. Im 4. Satz spielten anfangs beide Teams gleichauf, Glienicke baute sich dann eine leichte Führung auf, schwächelte danach aber in der Annahme. Durch eine taktische Auszeit bei 23:21 unterbrach man den Spielfluss der Gäste nochmals und gewann das Match.
TSV 90 Zehdenick - Stahl Hennigsdorf I
verlegt wegen Krankheit, lt. Info Staffelleiter vom 09.03.15; (nicht gemeldet)
VG Fürstenberg 93 - SG Vehlefanz  3:0
Sätze: 25:22, 25:10, 25:11
Fürstenberg setzte Vehlefanz von Beginn an unter Druck und führte schnell mit sieben Punkten. Mitte des Satzes häuften sich bei Fürstenberg die Fehler und Vehlefanz nutzte diese zur eigenen Führung. Durch einige gute Aufschläge konnte der Gastgeber den Satz noch gewinnen. Die letzten beiden Sätzen dominierte der Heimsechser das Spiel in allen Belangen und siegte am Ende klar.

2. Kreisklasse Männer - 9. Spieltag

SV Glienicke II - Motor Hennigsdorf III  0:3
Sätze: 16:25, 15:25, 15:25
Der Gastgeber war bemüht, konnte aber nur am Anfang der Sätze mithalten. Motor war in allen Belangen (Aufschlag, Annahme, Zuspiel, Angriff) noch eine Nummer zu groß für die jungen Glienicker und gewann auch in dieser Höhe verdient.
VSV Havel Oranienburg II - Stahl Hennigsdorf II  3:1
Sätze: 25:14, 25:22, 29:31, 25:16
Havel gab einen Satz ab, weil man alle Spieler einwechselte.
Motor Hennigsdorf II - Kremmener SV II  0:3
Sätze: 12:25, 15:25, 15:25
Das junge Team von Motor war den Kremmenern von Anfang an in allen Bereichen unterlegen, vor allem was die Stimmung betraf. Motor leistete sich viele selbst verschuldete Fehler, so dass der Gegner ein leichtes Spiel hatte. Viele verschlagene Aufgaben- und Annahmefehler brachten den Gästen zahlreiche Punkte. Nur in wenigen Spielzügen konnte das Team von Motor sein Können unter Beweis stellen.

                           -----------------------

(01.03.15)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Frauen - 11. Spieltag

Nachholspiel
electr. Hohen Neuendorf III - TSV 90 Zehdenick  0:3
Sätze: 17:25, 15:25, 24:26
In den ersten beiden Sätzen lief nicht viel für electronic. Die Zehdenicker Aufschläge waren für die Gastgeber häufig nicht kontrollierbar und dann zeigte Hohen Neuendorf im Angriff auch immer wieder Aus-Bälle. Einzig im 3. Satz führten die Gastgeber eine Weile, bevor Zehdenick im Angriff zulegte und sich das Jugendteam knapp geschlagen geben musste.

Nachholspiel 6. Spieltag
electr. Hohen Neuendorf II - Löwenberger SV  3:1
Sätze: 25:7, 17:25, 25:15, 26:24
Die Gastgeber begannen sehr konzentriert und druckvoll und entschieden den 1. Satz klar für sich. Im 2. Satz war Löwenberg plötzlich hellwach und setzte Hohen Neuendorf von Anfang an mit guter Blockarbeit und gezielten Angriffen unter Druck, sodass dieser Satz an die Gäste ging. Im 3. Satz kam Hohen Neuendorf zurück und arbeitete sich einen komfortablen Vorsprung heraus. Beide Seiten kämpften und es kam zu sehenswerten Ballwechseln. Auch im 4. Satz blieb es spannend bis zum Schluss und Löwenberg stand kurz vor dem Ausgleich. Die Gastgeber gaben aber nicht auf und holten mit großem Einsatz und den letzten guten Aufschlägen den Sieg.


1. Kreisklasse Mixed - 9. Spieltag

Blockbuster Vehlefanz - Motor Hennigsdorf  3:1
Sätze: 25:27, 25:15, 25:12, 25:22
Im 1. Satz hielt Motor sehr gut mit. Dann fand Vehlefanz besser ins Spiel und konnte im 4. Satz neue Leute ausprobieren. Dadurch wurde es nochmals eng.
Kremmener SV I - Bonsai Sachsenhausen  3:0
Sätze: 25:22, 25:16, 25:14
Die Partie begann im 1. Satz auf Augenhöhe. Hart umkämpfte Bälle gab es auf beiden Seiten. Am Ende hatte Kremmen mit 25:22 leicht die Nase vorn. Im 2. Satz spielte Kremmen souverän, aber die Gäste hielten gut dagegen. Sie kämpften sich mehrfach zurück ins Spiel, am Ende mussten sie sich mit 25:16 geschlagen geben. Nach einer schnellen Kremmener Führung im 3. Satz ergab sich Bonsai in die bevorstehende Niederlage. Kremmen ließ nichts mehr anbrennen und fuhr den Sieg mit 25:14 ein.
SV Glienicke - Kremmener SV II  3:0
(nicht gemeldet) nachgemeldet am 02.03.15
Sätze: 25:17, 25:19, 25:15
Glienicke war durch viele Verletze ein wenig geschwächt. Auch im Spiel sah man auf beiden Seiten einige Schwächen, es fehlte an einer guten Annahme. Durch einige gute Angriffe, konnte der Heimsechser das Spiel dann für sich entscheiden.