Infos & Spielberichte Dezember 2015
(18.12.15)
-- Info vom Vorsitzenden Matthias Rönnecke --


Weihnachtsgruß

Liebe Volleyballer in der Kreisspielvereinigung,

ich wünsche euch und euren Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016. Ich möchte mich bei allen Trainern, Jugendtrainern, Mannschaftsverantwortlichen und Vereinsvorständen für die geleistete Arbeit im Jahr 2015 bedanken. Mein besonderer Dank gilt dem Kreisspielwart, den Staffelleitern, dem Webmaster und dem Pressewart der KSV. Besonders gefreut hat mich in 2015 die steigende Anzahl der Mannschaften im Spielbetrieb. Positiv fand ich auch die ersten Kontakte mit Flüchtlingen in den Vereinen der KSV, als ein Baustein der Integration der Flüchtlinge. Mich würde freuen, wenn wir 2016 auch Flüchtlinge in den Spielbetrieb der KSV integrieren könnten.

Mit sportlichen Grüßen
Matthias Rönnecke

                           -----------------------

(18.12.15)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Mixed - 5. Spieltag - Nachholspiele

Blockbuster Vehlefanz - Kremmener SV II nicht gemeldet
Bonsai Sachsenhausen - Kremmener SV III  3:0
Sätze: 25:18, 25:9, 25:18
Bonsai konnte sich am Ende relativ klar durchsetzen. Die Gäste aus Kremmen blieben zwar immer im Spiel und ließen nicht abreißen, konnten aber durch einige Eigenfehler wenig Druck erzeugen. Die stabile Leistung der Gastgeber brachte den Sieg.

                           -----------------------

(13.12.15)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Frauen - 6. Spieltag

SV Glienicke I - Kremmener SV  0:3
Sätze: 24:26, 5:25, 20:25
Im 1. Satz spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe, am Ende hatte Kremmen die Nase knapp vorn. Im 2. Satz lief bei Glienicke nichts mehr zusammen. Im 3. Satz führte Glienicke bis zur Satzmitte, dann glich Kremmen aus, am Ende verhinderten kleine Fehler der Gastgeber einen Satzgewinn.
Motor Hennigsdorf II - electr. Hohen Neuendorf II  0:3
Sätze: 12:25, 12:25, 19:25
Electronic spielte souverän und erfolgreich. Motor hatte Schwierigkeiten mit der Annahme und konnte zu wenige Angriffe durchbringen, viele kleine Fehler kosteten Punkte.
Havel Oranienburg III - Bonsai Sachsenhausen  2:3
Sätze: 21:25, 16:25, 25:15, 25:22, 12:15
Im 1. Satzes machte Bonsai Druck, Havel war noch nicht wach und machte zu viele eigene Fehler in Aufschlag und Annahme. Der 2. Satz sah ähnlich aus. Im 3. Satz jedoch gaben eine starke Aufschlagserie und eine bessere Abwehr von Havel den Ausschlag für den Satzgewinn. Der 4. Satz war hart umkämpft und ging knapp an die Gastgeber. Viele lange Ballwechsel und spektakuläre Rettungsaktionen auf beiden Seiten prägten den Tie-Break. Am Ende musste sich Havel wegen einiger kleiner Unkonzentriertheiten knapp geschlagen geben.
SG Vehlefanz - Löwenberger SV  3:1
Sätze: 25:17, 25:23, 16:25, 25:21
Vehlefanz entschied den 1. Satz klar für sich. Im 2. Satz begann man auch gut, doch dann kam Löwenberg ins Spiel und es wurde knapp. Vehlefanz wechselte dann im 3. Satz, das brachte den Spielrhythmus durcheinander und führte zum Satzverlust. Der 1. Sechser richtete es aber am Ende wieder.

2. Kreisklasse Frauen - 6. Spieltag

VSV Havel Oranienburg IV - SV Glienicke II  0:3
Sätze: 13:25, 10:25, 11:25
Das Spiel von Havel war entgegen früheren, ansehnlich und stimmt optimistisch. Glienicke zeigte sich engagiert und glänzte vor allem mit guten Aufschlägen und Angriffen.
VSV Havel Oranienburg V - VSV Gransee  0:3
Sätze: 17:25, 15:25, 20:25
Havel V machte sein bisher bestes Spiel, zeigte eine starke Gegenwehr gegen eine überlegene Granseer Mannschaft. Endlich stimmten einmal Motivation und Einsatzbereitschaft.
Havel Oranienburg VII - elec. Hohen Neuendorf III  0:3 Sätze: 18:25, 20:25, 17:25
Havel begann zurückhaltend und gehemmt, wurde dann aber besser und zwang Hohen Neuendorf sogar zu Auszeiten. Electronic versuchte sich im Läuferspiel, dass zwar auch schon recht gut klappte, aber oftmals kam es in der Abwehr zu Unstimmigkeiten.
(13.12.15)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Männer - 6. Spieltag

VG Fürstenberg 93 - VSV Gransee verlegt 21.01.16
electronic Hohen Neuendorf - SV Glienicke I  3:2
Sätze: 15:25, 22:25, 28:26, 25:16, 15:7
Electronic riss sich noch rechtzeitig im 3. Satz zusammen und rettete danach im Tie-Break dann noch sicher den Sieg. Glienicke verschenkte im 3. Satz einen Matchball, verlor danach seine Linie und folgerichtig auch das Match.
TSV 90 Zehdenick - Stahl Hennigsdorf I  3:2
Sätze: 25:27, 25:15, 25:18, 22:25, 15:13
Das Spiel begann für Zehdenick mit einem Satzverlust. Erst im 2. Satz kamen die Gastgeber richtig ins Spiel. Die Sätze 2+3 gingen eindeutig an Zehdenick. Im 4. Satz schlichen sich dann wieder Annahme- und Aufgabefehler ein, so ging der Satz an Stahl. Den Tie-Break konnte Zehdenick knapp für sich entscheiden, beide Mannschaften spielten auf gleichem Niveau.
Kremmener SV - VSV Havel Oranienburg  3:1
Sätze: 25:22, 25:19, 21:25, 25:18
Beide Teams spielten zu Beginn auf Augenhöhe mit geringer Eigenfehlerquote. Kremmen hatte den längeren Atem und entschied den 1. Satz für sich. Der 2. Satz verlief ähnlich spannend, Kremmen konnte einen leichten Abstand erspielen und diesen bis zum Ende halten. Im 3. Satz legten die Gäste nochmal eine Schippe drauf und zwangen die Kremmener zu mehr Fehlern. Im 4. Satz führte Havel anfangs, musste sich aber einer zwischenzeitlich wankenden, letztlich aber dominanten Kremmener Mannschaft geschlagen geben.

2. Kreisklasse Männer - 5. Spieltag

Motor Hennigsdorf II - SV Glienicke II verlegt 14.12.15
Motor Hennigsdorf III - SG Vehlefanz  0:3
Sätze: 17:25, 15:25, 23:25
Es war ein verdienter Sieg für Vehlefanz. In den ersten beiden Sätzen fand bei Motor kein Annahmespiel und somit auch kein Angriffsspiel statt. Erst nachdem im 3. Satz im Zuspiel gewechselt wurde, erarbeitete sich Motor eine 23:15 Führung. Diese wurde aufgrund von Unerfahrenheit aus der Hand gegeben.
Stahl Hennigsdorf II - SG Zühlsdorf  0:3
Sätze: 18:25, 8:25, 21:25
Zu Beginn spielten beide Mannschaften etwa gleich stark. Im 2. Satz hatte Stahl große Schwierigkeiten bei der Ballannahme und konnte den Superaufschlägen nichts entgegensetzen. Im 3. Satz ging Stahl zunächst in Führung, konnte diese aber nicht halten, der verdiente Sieg ging an die gut aufgestellten und angriffsstarken Zühlsdorfer.

                           -----------------------

(06.12.15)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Mixed - 5. Spieltag

Kremmener SV I - OVG Velten  3:0
Sätze: 25:9, 25:15, 25:18
Velten startete unkonzentriert mit vielen Eigenfehlern, erst Ende des Satzes zeigten sie erste souveräne Spielzüge, doch Kremmen ließ sie nicht mehr ins Spiel kommen. Auch im 2. Satz spielten die Gastgeber sicher und konstant, OVG hatte keine ernste Chance. Nur schleppend kam der Heimsechser in den 3. Satz, bis 13:13 war es eine ausgeglichener Satz, mit einer starken OVG-Aufschlagserie und guten Angriffen auf beiden Seiten. Dann zog Kremmen nochmals das Tempo an und ließ den Gegner am Ende mehr zusehen als mitspielen.
Kremmener SV II - Blockbuster Vehlefanz nicht gemeldet
Bonsai Sachsenhausen - Kremmener SV III verlegt auf 14.12.15