Infos & Spielberichte Februar 2014
(04.02.14)
-- Turnierinfo von Tilo Merz von SG Vehlefanz --


Quadroturnier in Vehlefanz am 23.02.14

Hallo Sportfreundinnen und -freunde. Es ist wieder soweit. Das alljährliche Quadroturnier für Männer- und Frauenteams ist terminlich und örtlich in Sack und Tüten. Am 23.02.14 ab 9.30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Vehlefanz. Wie immer Frauen- und Männermannschaften je 4 von einer Sorte in einer Mannschaft. Leistungsgrenze wie immer keine Bundesliga. Startgeld 20 Euro an der Tageskasse, sowie Meldungen der Mannschaftsverantwortlichen an Tilo Merz.

                           -----------------------

(02.02.14)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Frauen - 13. Spieltag

Mit diesem Spieltag ist die Hinrunde der Frauen abgeschlossen.

VSV Havel Oranienburg IV - Motor Hennigsdorf II  0:3
Sätze: 4:25, 3:25, 5:25
Motor startete mit guten Aufgabenserien, bei denen Havel erst gar nicht ins Spiel kam.
electr. Hohen Neuendorf II - Kremmener Hummeln  3:1
Sätze: 25:15, 16:25, 25:11, 25:18
Das Spiel war geprägt von spannenden Ballwechseln. Der Gastgeber ging im 1. Satz schnell in Führung und konnte diesen sicher gewinnen. Im 2. Satz stellten die Gäste um und brachten electronic immer wieder in Bedrängnis, sodass dieser Satz an Kremmen ging. In veränderter Aufstellung spielte Hohen Neuendorf dann mit großem Kampfgeist druckvoller und variabler und holte sich sicher den 3. und 4. Satz.
Bonsai Sachsenhausen - Löwenberger SV  3:0
Sätze: 25:17, 25:20, 25:23
Bonsai spielte von Anfang an konzentriert und machte es den Gästen aus Löwenberg schwer ins Spiel zu finden. So gingen die ersten beiden Sätze verdient an Bonsai. Erst im 3. Satz baute Löwenberg eine Führung auf. Die Gastgeber holten aber mit starkem Aufschlag- und Abwehrverhalten den Spielgewinn.
VSV Gransee - SV Glienicke  2:3
Sätze: 25:12, 25:23, 21:25, 21:25, 14:16
Nach einer 2:0 Führung von Gransee fand Glienicke ins Spiel. Beim VSV traten dann konditionelle Schwächen auf, die ohne Auswechselalternativen nicht abgestellt werden konnten. Die Gäste spielten mit sehr guten Aufgaben und Angriffen und ließen die Gastgeberinnen "alt" aussehen.
Motor Hennigsdorf III - TSV 90 Zehdenick  0:3
Sätze: 10:25, 7:25, 7:25
Zehdenick gewann alle 3 Sätze eindeutig, Motor kam nicht ins Spiel und ließ sich von den Aufschlägen und Angriffen der souveränen Zehdenicker total verunsichern.
SG Vehlefanz - VSV Havel Oranienburg III  3:0
Sätze: 25:23, 25:16, 25:21
Es war ein abwechslungsreiches Spiel. Havel machte viele Annahmefehler, die Vehlefanz für sich nutzte und das Spiel entscheiden konnte.

1. Kreisklasse Männer - 10. Spieltag

Motor Hennigsdorf II - VSV Gransee  2:3
Sätze: 16:25, 25:11, 23:25, 25:13, 12:15
Fichte Friedrichsthal - Stahl Hennigsdorf I  3:1
Sätze: 25:21, 25:18, 22:25, 25:16
Das Kellerduell gewann Fichte. Im 1. Satz führt Fichte ständig, Stahl kämpfte sich immer wieder ran. Im 2. Satz fand Fichte in sein Spiel und war die bessere Mannschaft. Im 3. Satz schlichen sich bei Fichte Fehler ein, Stahl nutzte seine Chance. Der 4. Satz war dann wieder eine klare Sache für Fichte.
SV Glienicke - electr. Hohen Neuendorf  0:3
Sätze: 19:25, 18:25, 19:25
Hohen Neuendorf trat in der Glienicker Halle selbstbewußt auf und war sich seiner spielerischen Mittel sicher. Selbst als die Gastgeber im 2. + 3. Satz eine Führung herausspielten, blieben die Gäste ruhig und nutzten immer wieder die Glienicker Annahmeschwäche aus, um mit Aufschlagserien auszugleichen und dann selbst klar in Führung zu gehen. Die klar besseren Gäste gewannen verdient alle 3 Sätze.
VG Fürstenberg 93 - OVG Velten  3:1
Sätze: 25:19, 25:17, 22:25, 26:24
Die ersten beiden Sätze dominierte Fürstenberg klar.
Eklatante Annahmeschwächen bei Fürstenberg nutzte Velten zum Gewinn des 3. Satzes. Auch in Satz 4 kam aber keine Sicherheit ins Fürstenberger Spiel. Nach abgewehrten Satzball gewannen die Gäste dann doch noch verdient das Spiel.

2. Kreisklasse Männer - 10. Spieltag

Nachholspiel 8. Spieltag
SG Vehlefanz - Motor Hennigsdorf IV  3:0
Sätze: 30:28, 25:23, 25:20
Es war ein schönes Spiel. Motor hat gut gegengehalten. Es kam zu schönen und langen Ballwechseln.

Stahl Hennigsdorf II - Motor Hennigsdorf III  3:0
Sätze: 25:8, 25:18, 25:15
Motor zeigte besonders im 1. Satz, aber auch im gesamten Spiel sehr starke Schwächen bei der Ballannahme. Selten gelang es einen Angriff aufzubauen und diesen erfolgreich zu beenden. Stahl hatte leichtes Spiel gewann den 1. Satz fast ohne Gegenwehr. Im 2. + 3. Satz konnten die Gäste ihre Spielleistung verbessern, es reichte aber nicht. Stahl konnte so einen weiteren Heimsieg verbuchen.
VSV Havel Oranienburg II - Motor Hennigsdorf IV  3:0
Sätze: 25:7, 26:24, 25:21
Havel begann konzentriert und spielte Motor an die Wand. Im 2. Satz setzte der Schlendrian ein und Motor kam gut ins Spiel. Auch im 3. Satz hatte Havel noch Schwierigkeiten und musste sich strecken, den Satz zu gewinnen.
SG Zühlsdorf - TSV 90 Zehdenick  0:3
Sätze: 18:25, 8:25, 12:25
(25.02.14)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Männer - 11. Spieltag

Stahl Hennigsdorf I - Motor Hennigsdorf II  1:3
Sätze: 21:25, 15:25, 25:18, 19:25
(verlegt auf 24.02.14)
Das Schlusslicht spielte lange Zeit gut gegen die Gäste mit. Im 1. Satz vergaben die Hausherren eine 6-Punkte-Führung. Der 2. Satz lief komplett an Stahl vorbei. Erst im 3. Satz gelang es, eine Schwächephase von Motor auszunutzen und die Führung ins Ziel zu bringen. Der letzte Satz ähnelte dem ersten. Stahl ging in Führung, verlor diese jedoch durch Unachtsamkeit. So setzte sich das konsequentere Team am Ende durch.
Fichte Friedrichsthal - OVG Velten  3:1
Sätze: 25:14, 25:16, 19:25, 25:15
Fichte kam schwer ins Spiel, konnte aber den 1.+2. Satz für sich entscheiden. Im 3. Satz agierte OVG sicherer und konnte viele Bälle mit der Feldabwehr wieder ins Spiel bringen. Da Fichte nicht konsequent wie in den ersten beiden Sätzen spielte gewann OVG verdient. Im 4. Satz fand Fichte wieder besser in sein Spiel. Leider verletzte sich Frank Gordjy von OVG, als er bei einer Feldabwehr umgeknickte. Fichte wünscht Frank gute Besserung und hofft, dass er bald wieder fit ist. Durch diesen Ausfall musste OVG auswechseln und sich neu finden, was nicht mehr wirklich gelang. Fichte konnte den Satz dadurch sicher gewinnen.
electr. Hohen Neuendorf - VSV Gransee  1:3
Sätze: 26:28, 25:20, 12:25, 16:25
Die mit einer Notbesetzung angetretenen Hohen Neuendorfer konnten nur die ersten beiden Sätze offen gestalten. In den Sätzen 3+4 ging dann nicht mehr viel bei den Gastgebern und so gab es die erste Niederlage in dieser Saison für den Tabellenführer.
VG Fürstenberg 93 - SV Glienicke verlegt 13.03.14

2. Kreisklasse Männer - 11. Spieltag

Motor Hennigsdorf IV - SG Zühlsdorf  3:2
Sätze: 18:25, 25:17, 17:25, 25:21, 15:9
Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Um jeden Punkt wurde gekämpft. Den 5. Satz konnte Motor 4 aufgrund der geringeren Fehlerquote für sich entscheiden.
SG Vehlefanz - Stahl Hennigsdorf II  3:2
Sätze: 18:25, 25:18, 23:25, 25:21, 15:12
Das Spiel verlief ausgeglichen. Stahl II spielte stark auf. Vehlefanz tat sich schwer, gewann das Spiel dann aber doch.
Motor Hennigsdorf III - VSV Havel Oranienburg II  2:3
Sätze: 19:25, 15:25, 25:11, 25:20, 13:15
(nicht gemeldet ! Nachmeldung vom Staffelleiter am 01.03.)

1. Kreisklasse Mixed - 8. Spieltag

SG Zühlsdorf - Kremmener SV I   0:3
Sätze: 7:25, 19:25, 19:25
Im 1. Satz kamen die Gastgeber arg unter die Räder, doch kampflos wollten diese die Punkte auch nicht verschenken.
Durch einen Wechsel, mehr Einsatz und Willen wurde es im
2.+3. Satz zu einem schön anzusehenden Spiel. In diesem wechselte die Führung bis zur Mitte der Sätze ständig, jeweils am Ende der beiden Sätze hatte Kremmen den längeren Atem und war einfach die eingespieltere Truppe. In einem fairen Spiel gewann Kremmen verdient mit 3:0.
Nachholspiel 7. Spieltag
RU Hohen Neuendorf - SG Zühlsdorf  0:3
Sätze: 0:25, 0:25, 0:25
Die Rugby-Union konnte nicht mit einer vollständigen Mannschaft antreten.

                           -----------------------

(16.02.14)
-- Info von Spielwart Stefan Dassow --


Rückrunde der 1. Frauenstaffel

Die Ansetzungen für die Rückrunde der Frauen sind fertig.
Die Rückrunde startet ab 3. März und wird dreigeteilt ausgespielt, die Plätze 1-4, 5-8, und 9-12 spielen jeweils untereinander die Platzierungen aus. Im LigaManager sind die Ansetzungen bereits enthalten und können als PDF-Datei im Download heruntergeladen werden.

                           -----------------------

(16.02.14)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Männer - Nachholspiel 8. Spieltag

Fichte Friedrichsthal - electr. Hohen Neuendorf  2:3
Sätze: 21:25, 25:16, 20:25, 25:12, 9:15
Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Fichte kämpfte sich über den 1. Satz ins Spiel und konnte danach electronic erfolgreich Paroli bieten. Im 4. Satz dominierte Fichte das Spiel und der Tiebreak musste entscheiden. Hier konnte sich electronic dann erfolgreich durchsetzen. Für Fichte war mehr drin.

1. Kreisklasse Mixed - 8. Spieltag

Bonsai Sachsenhausen - VSV Havel Oranienburg  3:0
Sätze: 25:14, 25:18, 25:16
Blockbuster Vehlefanz - OVG Velten  3:1
Sätze: 25:14, 23:25, 25:11, 25:19
Vehlefanz startete mit einer seinem Namen gerechtwerdenden guten Blockarbeit und toller Verteidigung und raubte so OVG die Nerven. Zum Schluss spielte man kontinuierlich durch und gewann so überraschend gegen den Spitzenreiter.
SV Glienicke - Kremmener SV II  3:0
Sätze: 25:23, 25:22, 25:19
SG Zühlsdorf - Kremmener SV I nicht gemeldet

                           -----------------------

(11.02.14)
-- Info von Spielwart Stefan Dassow --


KSV-Vereinspokal Frauen und Männer am 29.03.14

Hiermit sind alle Teams aus Oberhavel herzlich eingeladen, am diesjährigen Kreispokal der Kreisspielvereinigung Oranienburg teilzunehmen.
Termin: 29.03.2014 (Beginn 9.00 Uhr)
Ort: Stadtsporthalle Hohen Neuendorf
Alle weiteren Informationen dazu findet ihr in der Einladung unter Turniere oder Download (links im Menü).