Infos & Spielberichte April 2014
(10.04.14)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Frauen - 16. und letzter Spieltag

Bei den Frauen ist die Saison beendet. Es gibt keine Aufsteiger und Absteiger. Kreismeister wurde die Mannschaft von SV electronic Hohen Neuendorf II.

TSV 90 Zehdenick - Kremmener Hummeln  3:0
Sätze: 25:15, 26:24, 25:23
Im 1. Satz überraschte Zehdenick mit einer 14:4 Führung die Gäste und ließ sich diese nicht mehr nehmen. Im 2. Satz wendete sich das Blatt, durch platzierte Aufgaben auf Annahmeschwächere zogen die Gäste auf 12:4 davon. Erst als Zehdenick reagierte und den Annahmeriegel veränderte, punktete man wieder. Durch die gute Aufgabenserie einer Spielerin konnte man bis auf 15:15 aufschließen. Die letzten Punkte waren heiß umkämpft. Gute Angriffe und eine klasse Abwehrarbeit leisteten beide Teams.
VSV Gransee - Bonsai Sachsenhausen  1:3
Sätze: 25:22, 20:25, 17:25, 16:25
Ein Spiel mit teilweise langen Ballwechseln. Bonsai machte sehr gute Aufgaben, Gransee zeigte in der Annahme Schwächen. Die ersten Sätze waren umkämpft, zum Schluss "glückte" Gransee nicht mehr viel.
Löwenberger SV - SV Glienicke  3:2
Sätze: 26:24, 26:24, 17:25, 20:25, 15:10 (lt. Info vom Staffelleiter) Kein Ergebnis und Spielbericht gemeldet.
VSV Havel Oranienburg III - SG Vehlefanz  2:3
Sätze: 23:25, 25:23, 21:25, 25:18, 8:15
In einem sehr ausgeglichenen Spiel konnte Havel im Angriff überzeugen, wenn der Passspieler den Ball erhielt. Leider war man in der Annahme sehr instabil. Vehlefanz dagegen überzeugte mit guten Aufschlägen und einer konstant guten Annahme und gewann verdient.
Motor Hennigsdorf III - VSV Havel Oranienburg IV  3:0
Sätze: 25:13, 25:10, 25:11
Für beide Teams war es ein schöner Abschluss. Für Motor, weil das Spiel gut lief und am Ende ein Sieg zu Buche stand und für Havel, weil trotz vieler verletzungs- und krankheitsbedingter Ausfälle ein Spiel zu Stande kam. Es wurde gezeigt, dass trotz der technischen Schwächen doch im mannschaftstaktischen Bereich vieles verbessert wurde und wieder eine gute Grund- und Aufbruchsstimmung vorhanden ist.
Nachholspiel 14. Spieltag
Kremmener Hummeln - Motor Hennigsdorf II  3:0
Sätze: 25:20, 28:26, 25:15
Das Spiel um Platz 2 begann auf Augenhöhe. Beide Teams spielten mit Einsatz und druckvollem Spiel. Die Hummeln verwerteten ihre Bälle konstanter und konnten so den 1. Satz klar für sich entscheiden. Der 2. Satz war hart umkämpft und schließlich hatte Motor sogar zwei Satzbälle. Die Gastgeber konterten nocheinmal und holten sich auch den 2. Satz. Im
3. Satz war von Gegenwehr nur noch wenig zu spüren. So ging der Sieg glücklich an die Hummeln.


2. Kreisklasse Männer - 14. und letzter Spieltag

Auch die 2. Kreisklasse der Männer ist beendet, das Ergebnis vom Spiel Motor III gegen Zehdenick wurde vom Staffelleiter nachgemeldet. Der TSV 90 Zehdenick holt sich souverän den Aufstieg und SG Vehlefanz geht in die Relegation gegen Velten.
Motor Hennigsdorf IV - TSV 90 Zehdenick  0:3
Sätze: 19:25, 17:25, 20:25
Es waren gute Ballwechsel von beiden Mannschaften zu sehen.
Am Ende setzte sich der Tabellenführer verdient durch.
SG Vehlefanz - VSV Havel Oranienburg II  3:1
Sätze: 21:25, 25:20, 25:12, 25:21
Im 1. Satz fand Vehlefanz noch nicht richtig zusammen, während der VSV gut begann. Dann fing sich Vehlefanz und Havel zeigte Annahmeschwächen. So konnte dann Vehlefanz am Ende sicher den Sieg nach Hause bringen.
Motor Hennigsdorf III - SG Zühlsdorf  3:1
Sätze: 25:16, 21:25, 25:15, 25:22
(12.04.14)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Mixed - 12. Spieltag

Bonsai Sachsenhausen - Kremmener SV I  1:3
Sätze: 25:20, 16:25, 15:25, 25:27
Es war ein echt heiß umstrittenes Spiel. Der 1. Satz ging an den Gastgeber, doch der konnte die Spannung nicht halten und musste die nächsten zwei Sätze an Kremmen abgeben. Im 4. Satz hatte Bonsai Satzball, der mit Aufschlagfehler vergeben wurde. Anschließend entschied Kremmen das Spiel für sich.
OVG Velten - Blockbuster Vehlefanz  1:3
Sätze: 25:22, 22:25, 19:25, 24:26

                           -----------------------

(10.04.14)
-- Info vom Webmaster --


Wichtige Infos von der KSV-Vorstandssitzung

- Die Kontoverbindung der KSV wurde ins Impressum der Webseite eingestellt
- 17.05.2014 Bürgermeisterpokalturnier in Oranienburg
(Organisation und Durchführung: VSV Havel Oranienburg)
Die Ausschreibung findet man im Menü unter Turniere.
- 30.06.2014 Meldefrist für die neue Saison 2014/2015
- 27.08.2014 KSV-Mitgliederversammlung (mit Wahlen)
Peter Dassow legt sein Amt als 2. KSV-Vorsitzender nieder,
Lothar Wollweber legt sein Amt als Staffelleiter 1. KK Männer auch nieder, beide treten für diese Funktionen nicht mehr an.
Wichtig !!! Schon jetzt sind daher Nachfolger gesucht !!!

                           -----------------------

(10.04.14)
-- Spielberichte der Woche von Wolf-Dieter Alte --


1. Kreisklasse Männer - 14. und letzter Spieltag

Bei den Männern der 1. Kreisklasse ist die Saison ebenso beendet. Absteigen muss Stahl Hennigsdorf I und OVG Velten geht in die Relegation. Souveräner Kreismeister mit nur einer Niederlage wurde SV electronic Hohen Neuendorf.

Stahl Hennigsdorf I - VSV Gransee  1:3
Sätze: 12:25, 25:19, 22:25, 12:25
Im letzten Saisonspiel versuchte Stahl den rettenden Strohhalm zur Relegation zu greifen. Der 1. Satz ging jedoch klar am Tabellenletzten vorbei. Im 2. Satz wurde jedoch aggressiv und konzentriert gekämpft und so die Gäste bezwungen. Auch im 3. Satz wurde gut mitgehalten, doch es kam zu Unkonzentriertheiten, die wertvolle Punkte kosteten. Nach der zweiten Satzniederlage war Stahl abgestiegen, die Spannung war raus und man ergab sich in die Niederlage.
Motor Hennigsdorf II - VG Fürstenberg 93  1:3
Sätze: 27:25, 16:25, 18:25, 23:25
Motor gewann den 1. Satz verdient. In der Folgesätzen
schlichen sich bei Motor in allen Bereichen Flüchtigkeitsfehler ein, sodass Fürstenberg aufgrund geringerer Fehler diese verdient gewinnen konnte.
Fichte Friedrichsthal - SV Glienicke  3:1
Sätze: 25:23, 17:25, 25:17, 25:23
Es war ein spannendes und abwechslungsreiches Punktspiel, bei dem Fichte einen schönen Saisonabschluss erreicht hat.
electronic Hohen Neuendorf - OVG Velten  3:0
Sätze: 25:19, 25:15, 25:19
Da die Tabellenposition beider Mannschaften schon vor dem Spiel feststand, war es eher ein spaßiges Trainingsspiel statt ernst zu nehmendes Punktspiel. Beide Teams wechselten munter durch, so bekam jeder Spieler seine Einsatzzeit.
Nachholspiel 11. Spieltag
VG Fürstenberg 93 - SV Glienicke  3:0
Sätze: 25:22, 25:10, 25:16
Der 1. Satz verlief ausgeglichen. Es entwickelte sich ein Spiel auf gutem Niveau. Ab dem 2. Satz zeigte Glienicke Schwächen in der Annahme. Fürstenberg zeigte die beste Saisonleistung, besonders mit starken Angriffen holten sie die Punkte.